Seiten

Dienstag, 24. Januar 2012

Studentenbento #19: Puten - Saté - Spieße


Hach, diese Bento Box ist einfach umwerfend *-*... Grund: viiieeel Platz um sich auszutoben! :D Ich genieße das sehr, denn seit ich diese Box benutze, weiß ich, das das Essen auch so in der Hochschule ankommt, wie ich es einpacke ;) Deswegen habe ich auch schon wieder angefangen, nach weiteren, schmalen Bento Boxen ausschau zu halten... hehe!

Heute mit eingepackt: Reis mit Pflaumen(Ume) - Furikake dazu gibt es eine Mini-Banane, schwarze Trauben, einen Apfelhasen und Mangostückchen mit schwarzem Sesam. Im größten Fach gibt es zwei scharfe Puten - Saté - Spieße, zwei Karotten-Blumen und einen braunen Champignon. Als Extra gibt es noch einen Kokos-Mandel Pudding von Landliebe.

Für die Puten - Saté - Spieße werde ich das Rezept bald auf "Ni-chan schreibt was sie will" posten. Die sind wirklich unglaublich lecker *schwärm*. Und überhaupt, mit diesem Bento kann der Tag doch gar nicht schief gehen, oder?

Kommentare:

  1. Wow lecker sieht das aus! Ist das Ume Furikake von J-Box? Ich überlege es mir zu bestellen schmeckt es sauer und salzig oder eher nur nach (Nori?) und Salz? Ist da Sesam mit drin? *ganzneugierigist*

    AntwortenLöschen
  2. Dankeschön :)...leider kann ich dir nicht sagen, wie das Ume-Furikake von JBOX schmeckt, denn dieses ist aus unserem Asialaden :D

    AntwortenLöschen
  3. Ja schon klar ;-D aber wie schmeckt denn das was Du hast? Eher salzig oder sauer oder beides? Kann mir ja nicht vorstellen das es da große unterschiede bei gibt ^o^

    AntwortenLöschen
  4. Hallöchen :)

    Da ich der quasi Hauptkonsument der Boxen bin, melde ich mich auch mal zu Wort ;) Das Furikake das Ni-chan so benutzt ist meistens eher salzig, mit leichten mal nach Fisch, mal nach Nori ect schmeckdenem Unterton. Ume sind meistens salzig und sauer, also dürfte das Furikake ähnlich schmecken ;) Ich kann ja mal kurz eine kleine Furikake-Übersicht über die geben, die wir hier so haben ;)

    Aaaaalso:
    zuerst das Hon Katsuo, da sind Bonitoflocken, Sesam, und Algen als Hauptbestandteile drin, ist also recht "fischig" schmeckt aber lecker, wenn man es denn mag.

    als nächstes Aji Nihon, Nori Tamago Furikake, da sind kleine gelbe Kügelchen (in der größe von Senfkörnern) drin, die auf den Reis abfärben. Die Kügelchen sind (schienbar) aus Ei. Mit drin sind dann noch zusätzlich: Thunfischextrakt und Seetang. Vom Ei selbst schmeckt man nicht all zu viel, der Fischgeschmack hält sich aber recht im Hintergrund.

    Und als letztes das wohl für dich interessanteste: Omusabiyama Umekatsuo, also mit Pflaume, da es das schon eine weile nichtmehr im Bento gab weiß ich nichtmehr haargenau wie es geschmeckt hat, aber ich kann mich an eine gewisse Säure erinnern. Als Zutaten sind lediglich Pflaumen, Salz und Bonitoflocken drin. Dürfte also an das von J-Box herankommen :)

    Ich hoff mal das gibt dir ein paar Anhaltspunkte,
    liebe Grüße,
    Jens

    AntwortenLöschen
  5. Ahh cool danke, na ich bin mal gespannt es ist unterwegs ;o)
    Und wenn ihr so gerne Furikake esst kann ich Euch das Yukari empfehlen das gibt es bei J-Box aber auch bei Dae Yang unter Streugewürz hier der link:
    http://www.dae-yang.de/epages/62238787.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/62238787/Products/F4015, das schmeckt süßlich-salzig erinnert mich an Hagebuttentee und es ist gar kein Nori drin. Auf jedenfall sehr Interessant.
    Und das Wasabi Furikake von J-Box ist super, Dae Yang hat auch welches nur von einer anderen Firma.
    Schönes Wochenende Euch ;o)

    AntwortenLöschen
  6. Args, das war jetzt fies... wir haben diesen Mittwoch eine große Sammelbestellung beim Dae Yang gemacht xD Wobei Hagebutte nicht mein lieblingsobst/gemüse/whateverding. Das Wasabi Furikake dagegen hört sich besser an :)

    AntwortenLöschen